Granulat-Punktstrahlen

 
Verkokungen im Motorraum sauber entfernen

So funktioniert das ressourcenschonende Granulat-Punktstrahlverfahren


Das Granulat-Punktstrahlgerät ermöglicht es Verkokungen im Einlasskanal, sowie an Ventilen von Verbrennungsmotoren zu entfernen. Je nachdem, welcher Motorentyp gereinigt werden soll, gibt es verschiedene Saugadapter. Mit Walnussschalengranulat wird die Oberfläche gereinigt. Mit maximal 8 bar wird das Granulat aufgebracht.

Das Walnussschalengranulat wird zur schonenden Reinigung von Oberflächen eingesetzt. Es besteht aus gereingten, sowie gemahlenen Walnussschalen und ist somit ein Naturprodukt. Durch die geringe Härte und das geringe Gewicht wird vom Werkstück nur die Verunreinigung und keine Substanz abgetragen. Dank der speziellen Körnung hat das Reinigungsgranulat die Freigabe führender Automobilhersteller.

 

Der Vorteil am Walnuss-Granulat ist, dass es organisch ist und kein weiterer chemischer Hilfsstoff benötigt wird. Beim Reinigen von Verbrennungsmotoren verbrennen eventuelle Strahlmittelreste rückstandslos.

Vorteile von Granulat-Punktstrahlen

Schonendes Reinigungsverfahren mit Walnussschalengranulat


  • Schnelle und effektive Entfernung von Verkokungen
  • Kein Einsatz von chemischen Hilfsmitteln
  • Einfache Anwendung und ein nachhaltiges Ergebnis
  • Es wird kein Strom benötigt, da das Gerät mit Druckluft arbeitet
  • Je nach Motorentyp gibt es passende Saugadapter
  • Freigegeben durch führende Automobilhersteller
  • Ressourcenschonend